Projekte Presse

 

Zu den aktuellen Projekten bitte hier lang: Piludu Quattro "Darknet Stars" und Goodfellas.

 

Piludu Quattro Darkstars GoodFellas Herrenabend Piludu-Schmeußer Group Schlagers Go Jazz The Friday Night Band Marco Piludu 4 Il Gruppo Azzurro The Sting Thing The Far East The International Quartet Piludu Quattro

 

The Far East

Für dieses Projekt war es 1998 gelungen, den wohl bekanntesten Vertreter der japanischen Jazzszene für eine ausserordentliche Tour mit Recording-Session zu gewinnen.

Terumasa Hino, 1942 in eine Trompeterfamilie hineingeboren, begann bereits im Alter von neun Jahren das Trompetenspiel. Er wurde schon sehr früh von dem Sound eines Miles Davis, Lee Morgan, Clifford Brown und Chet Baker beeinflußt. Bereits 1965 zeigte er seine Qualitäten beim Jazz Festival in Berlin erstmals dem deutschen Publikum. In den Folgejahren spielte er bei dem berühmten Shiraki Quintet und avancierte zum Jazztrompeter Nummer Eins in Japan. 1975 siedelte er nach New York um. Auch dort begann sofort eine unglaubliche Karriere: 24 Stunden nach seiner Ankunft in Amerika saß er bereits für einen Gig in der Trompetenriege des Gil Evans Orchesters. Eine lange Liste von Erfolgen folgte: Jackie McLean, Elvin Jones, Horace Silver, George Russell und die Thad Jones/Mel Lewis Big Band und viele mehr verpflichteten den Wahlamerikaner. Inzwischen ist Terumasa Hino ein begehrter Musiker rund um den Globus. Auch war er der erste japanische Musiker, der einen Vertrag mit dem legendären Blue Note Label unterzeichnete. Mittlerweile ist er mit vielen internationalen Musikern auf 50 Alben zu hören.

Für dieses Projekt haben Marco Piludu und der Stuttgarter Schlagzeuger Michael Kersting eigens neue Kompositionen erarbeitet. Sie vereinen in sich die unterschiedlichsten, jedoch nie gegensätzlichen musikalischen Standpunkte: Treibende Grooves afrikanischen Ursprungs, romantische Klangmalereien und auch eingängige Themen aus dem weiten Feld des Rock, Pop, Folk und Jazz. Die Musik des Quartetts verschmilzt diese Stilrichtungen zu einem intensiven, abwechlungsreichen und nicht zuletzt einmaligen Hörgenuss!

Die Besetzung: Terumasa Hino (tp) Marco Piludu (g) Manfred Bründl (b) Michael Kersting (dr)

Review : "Ein angeregter Dialog der Gegensätze entwickelt sich zwischen Piludus weichen, singenden Läufen und Hinos scharf, fast aggressiv geblasener Trompete...mit dieser Rhythmusgruppe hat Hino einen Glücksgriff getan" (SZ)

Homefacebooktwittertwitter